/HOME\
200SX.Story(6)
Pics

Music

Videos

200SX
     Story(1) Der Rote
     Story(2) Der Schwarze
     Story(3) KITT 2
     Story(4) Der Unfall
     Story(5) KITT 3
     Story(6) 10 Jahre KITT 3
         Ford Focus
         KITT 4
     Story(7) KITT 4
     S13 Technik

eCards

Software

Info-Base

Web Stuff

Fun Corner

Gedanken

Subdomains

Contact

Guestbook

Das Ende von KITT 3
Der 11.04.2017. Irgendwann musste dieser Tag ja kommen. Aber jetzt kam er doch etwas überraschender als mir lieb war.
Ich wusste, es wird dieses Jahr viel zu tun sein, aber was in den paar Wochen dann alles zum Vorschein kam, hat das Schicksal von KITT 3 besiegelt. Radläufe hinten, Unterboden, Schweller, Kofferraum, Innerer Kotflügel, das Blech um den Tank-Einfullstutzen - alles durchgerostet, Subframe relativ stark angegriffen, vorderer Kotflügel, Benzinleitung, Türen, alles von Rost befallen, und es tropfte aus dem Luftkanal in den Fußraum des Beifahrers. Klima leer, Motor verbraucht oder verliert sowohl Öl als auch Wasser - das ist einfach alles leider zu viel, besonders was die Karosserie angeht. Alles andere hätte ich noch gemacht, aber nachdem ich beim Entfernen der Plastikabdeckung im Radhaus vor dem Tank-Einfüllrohr alle Haltepunkte im Blech abgerissen habe und dabei noch ein rostiges Loch in den inneren Kotflügel gebrochen habe, musste ich einsehen, dass diese Karosserie einfach nicht mehr will :(
Eigentlich wollte ich nur den Tank ausbauen, damit die MWO die Stellen im Kofferraum schweissen konnte, aber das änderte meine Pläne.
Sogar Sonny: Er kam einmal, wie ich desillusioniert am Kofferraum stand, und fragte: "Was ist denn hier bei dir?". Ich sagte "Wir können dieses Auto bald nicht mehr fahren." - "Oh warum denn?". Ich zeigte ihm die Löcher im Kofferraum und erklärte, dass es noch sehr viele andere gibt, und dass man das nicht mehr reparieren kann. Er fragte: "Und dann? Muss man es wegschmeissen?" "Ja.", gab ich ernüchtert zu. Er sah das Auto an und sagte "Hmm, schade. Das ist so ein schönes Auto". "Ja, ich bin auch sehr traurig.". Er machte ein paar Schritte zur Seite, sah das Auto an, und ich sah, wie seine Augen rot wurden. Ich ging zu ihm und umarmte ihn. Er weinte. Auch meine Augen waren nass.

Soll es das gewesen sein? Nach 10 Jahren KITT 3 muss ich ihn aufgeben? Ich möchte nicht, aber ich muss. Ende Mai wird er schweren Herzens abgemeldet, seinen 28. Geburtstag am 26.04.2017 erlebt er also noch. Ich kann mich noch nicht an den Gedanken gewöhnen, keinen S13 mehr zu fahren. Vor allem, weil mehr als ungewiss ist, ob ich jemals eine Karosserie finde, die ich wieder aufbauen kann. Die Autos sind so teuer geworden, auch die in schlechtem Zustand.

Der einzige Trost: Der Kauf des Focus vor ein paar Tagen war zufällig genau die richtige Entscheidung gewesen. Gestern, am 10.04.2017 zugelassen. Eigentlich wollte ich damit nur die Zeit überbrücken, die der SX dieses Jahr stehen wird, bis er TÜV-fertig ist, und dann sollte der Focus gewinnbringend verkauft werden, weil ich ihn günstig bekommen habe und wichtige Reparaturen an ihm erledigen will.

Jetzt werde ich den Ford wohl länger fahren. Immerhin schonmal keine Sorge über die Fortbewegung. Aber über die Fortsetzung. Die Fortsetzung meiner SX-Story, die Sorge bleibt vorerst...

Der Focus und KITT 3 auf dem Parkplatz, wo der SX erst mal stehen sollte.
Version 10.1
Letzte Änderung: 29.06.2017