/HOME\
200SX.Technik.Bremse
Pics

Music

Videos

200SX
     Story(1) Der Rote
     Story(2) Der Schwarze
     Story(3) KITT 2
     Story(4) Der Unfall
     Story(5) KITT 3
     Story(6) 10 Jahre KITT 3
     Story(7) KITT 4
     S13 Technik
         Bremse
         Daten
         Denso Zündkerzen
         FAST
         Funk-ZV
         Hot-Start-Solenoid
         Leerlauf
         Leerlaufschalter
         LWR-Scheinwerfer
         NGK Zündkerzen
         T28 Einbau
         Tachobeleuchtung
         Zündzeitpunkt

Software

Info-Base

Web Stuff

Fun Corner

Gedanken

Subdomains

Contact

Guestbook

Datenschutz

Die unterschiedlichen Bremsanlagen

Während der Baureihe des S13 hat Nissan entschieden, die etwas unterdimensionierte Bremse gegen eine stärkere (größere) auszutauschen.
Die ersten SX kamen mit einer Bremsscheibe von 256/257mm Durchmesser auf den Markt. Um das Baujahr 1991/1992 herum wurde dann eine Bremsscheibe mit 280mm Durchmesser verbaut. Weil er zu dieser Zeit auch das "facelift" bekam (veränderte Front), nennt man die neue Bremse gern die "facelift Bremse". Faktisch gibt es aber auch facelift Modelle mit der kleinen Bremse. Diese Änderungen fanden also unabhängig voneinander statt.

Rechts, ein Bild von der kleinen Bremse. Man erkennt sie leicht daran, dass die gesamte Fläche der Scheibe benutzt wird. Bei der größeren Bremse bleibt ein Rand (s.u.)

Logisch, dass man ein paar kleine Veränderungen vornehmen muss, wenn man seine kleine Bremse auf die größere umbauen möchte, was ich persönlich jedem empfehle!


Zuerst muss man das Schutzblech auf die größere Bremse vorbereiten, da es nicht genug Platz bietet. Das Einfachste ist, es einzuschneiden, aufzubiegen und das Überstehende abzuschneiden, so dass es danach einfach keine umgebogene Kante mehr hat.


Hier kann man erkennen, dass innen auf der Scheibe ein (rostiger) Rand bleiben wird, da die Reibfläche sich nicht verändert hat, sondern nur weiter nach außen gewandert ist.

Auch das abgeschnittene Blech kann man etwas sehen.


Bevor man die Bremse aber montiert, braucht man die Bremssatelhalterung der großen Bremse, damit die Beläge weiter nach außen kommen und da sitzen, wo sie sitzen sollen. Die kleine Halterung würde wegen dem größeren Durchmesser der Scheibe ohnehin nicht passen ;)

Auf dem Bild sind die beiden Systeme im Vergleich. Links von der 256/257mm Bremse. Rechts von der 280mm Bremse.


Obwohl die Reibfläche im Wesentlichen gleich geblieben ist, muss man aufpassen! Die Klötze der alten und neuen Bremse sind nicht gleich!

Durch Verbiegen der Führungsbleche kann man einen Bremsklotz der kleinen Bremse vielleicht noch an der größeren verwenden. Aber andersherum sieht man hier, dass das gar nicht passen wird.


Version 10.2
Letzte Änderung: 18.04.2023