/HOME\
200SX.Story(5).Aktuell
Pics

Music

Videos

200SX
     Story(1) Der Rote
     Story(2) Der Schwarze
     Story(3) KITT 2
     Story(4) Der Unfall
     Story(5) KITT 3
         Die Überbrückungszeit
         Die Wiedergeburt
         Das Leben von KITT 3
     Story(6) 10 Jahre KITT 3
     Story(7) KITT 4
     S13 Technik

eCards

Software

Info-Base

Web Stuff

Fun Corner

Gedanken

Subdomains

Contact

Guestbook

Das Leben von KITT 3

Ein längst überfälliges Upgrade: Die Ümrüstung auf das VAG Zündsystem mit Beru Zündspulen. Hierfür muss der Leistungstransistor umgangen werden (oder die Signale im Innern durchschleifen), und der Zündkabelbaum mit den passenden Steckern versehen werden. Ergebnis soll ein wesentlich stärkerer Zündfunke sein und keine Aussetzer mehr bei höheren Ladedrücken.
Hier bereite ich das Zündmodul (Leistungstransistor) für die Umrüstung auf Beru Zündspulen vor. Etwas mühsam geöffnet... Statt einer Verstärkung werden die Signale ab jetzt einfach durchgeschleift, weil die Verstärkung in der Zündspule direkt stattfinden wird. Ein komplett neuer Kabelbaum mit passenden Steckern wird angefertigt. Die eine Masseleitung ist einfach doppelt. Zylinderkopf-Schablone aus Karton zum Abmessen der Entfernungen :) Steker mit Kabeln in ihrer zukünftigen Länge. Etwas fummelig, aber so mache ich die Abzweiger innerhalb des Kabels. Fertig zum Bündeln/Isolieren. Fertig ist der neue plug&play Zündkabelbaum. Und so stecken die neuen Zündspulen fertig verkabelt auf den Kerzen. Über ein Jahr später habe ich mir Alu-Blöcke nach eigenen Maßen anfertigen lassen, die die Spulen festhalten sollen. Ich hatte nämlich bereits eine angebrochene Zündkerze, vermutlich hat sie der andauernden Vibration der Spule nicht standgehalten. Hier sind sie schon etwas bearbeitet. Die Kerben sind notwendig, weil sie sonst am Zylinderkopf anstoßen und nicht genug Platz haben. So sollen die Spulen mal darin stecken. Müsste sehr genau passen. Maß nehmen für die Alu-Hülsen, die für den richtigen Abstand zur Schiene sorgen sollen. 16 Abstandshülsen, selber geschnitten, um die 1cm dicken Blöcke in die richtige Höhe zu bringen. Zylinder 1 fertig und Zylinder 2 auf dem Weg. Man kann sehen, dass bei Zylinder 2 noch Bearbeitungen nötig waren. Das betraf ebenso Zylinder 3. Endzustand. Perfekt!
Version 10.1
Letzte Änderung: 17.07.2017